10.04.2021 10:30 |

„Gute Nachrichten“

Kinderhospiz MOMO: Eine würdevolle Begleitung

Seit 2013 begleitet MOMO, Wiens mobiles Kinderhospiz und -palliativteam, schwerstkranke Kinder, Jugendliche sowie deren Familien zu Hause. Manche nur für wenige Monate, viele über eine lange Zeit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Geschichte von jedem Kind, das wir betreuen, berührt. Es gibt traurige Momente, aber auch schöne. Zum Beispiel, wenn ein Kind lacht“, erzählt Martina Kronberger-Vollnhofer. Die Ärztin ist Leiterin und Mitbegründerin von MOMO, 2013 von Caritas, Caritas Socialis sowie der Mobilen Kinderkrankenpflege Wien (MOKI) initiiert. Das Team aus Ärztinnen und Ärzten, Krankenpflegepersonal, Therapeuten, Sozialarbeitern sowie ehrenamtlichen Hospizbegleitern setzt alles daran, das Leben von Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen und ihrer Angehörigen beschwerdefreier und leichter zu machen.

„Nähe zuzulassen ist in unserer Arbeit sehr wichtig, gleichzeitig aber auch, eine wertschätzende Distanz zu halten“, so die Medizinerin weiter. Sehr berührt habe sie kürzlich der Brief, den ihr eine betroffene Familie am ersten „Geburtstag“ nach dem Tod des Kindes schickte. „Die geäußerten Gedanken und die Wertschätzung geben Kraft, diesen Job zu machen.“ Die Corona-Zeit sei für die Helfer und die Familien, die zur Hochrisikogruppe zählen, eine Herausforderung - mit der man gelernt habe, umzugehen. Seine so wichtige Tätigkeit finanziert MOMO mit Unterstützung von Stadt Wien, Sponsoren und Spenden.

Infos und Spenden online: kinderhospizmomo.at

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)