08.04.2021 09:00 |

Ex-Sturm-Torjäger:

„Ich hab schon einiges mitgemacht“

Nach fast fünf Jahren als Co-Trainer an der Seite von Franco Foda (Sturm, Nationalteam) ist Imre Szabics nun flügge geworden. Der ehemalige Sturm-Torjäger trat vor einer Woche seinen ersten Posten als Cheftrainer an. Mit Erstligaklub MOL Fehervar hat der 40-jährige Ungar in seiner Heimat große Ziele.

Die ersten Tage als Cheftrainer von Mol Fehervar waren kein Honiglecken für Imre Szabics. „Stressig wäre eine Untertreibung“, lacht der 40-Jährige, der letzten Mittwoch gegen Dänemark seine Abschiedsvorstellung als Teamchef-Assistent von Franco Foda gab.

„Nach dem Quali-Match hat mich noch gegen Mitternacht ein Fahrer des Klubs in Wien abgeholt, Donnerstag war schon das erste Training. Aber ohne Teamspieler. Vorm ersten Spiel hab ich nur ein Training gehabt, wo alle da waren. Bei meinem Debüt haben wir dann obendrein noch einen Mann früh durch Ausschluss verloren, aber ein 0:0 geholt. In den letzten Tagen hab ich schon einiges mitgemacht“, meint Sturms Ex-Torjäger, dessen Lebensmittelpunkt Graz bleiben wird. „Meine Familie wohnt weiterhin da, ich pendle so oft es geht und hab jetzt wieder meine Wohnung in Budapest bezogen.“

„Einmal Meister werden“
In der Tabelle ist Fehervar Dritter - mit 23 Punkten Rückstand auf Leader Ferencváros. „Mein Ziel in den nächsten drei Jahren ist es, mit dem Klub näher an die Spitze heranzurücken und einmal Meister zu werden“, so der 40-Jährige, der bei seiner ersten Cheftrainerstation Top-Voraussetzungen vorfindet. Seit zwei Jahren hat Fehervar ein neues Stadion, mit MOL zudem einen potenten Sponsor.

Nach knapp fünf Jahren als Co-Trainer von Franco Foda ist Szabics nun flügge geworden. „Ich freu mich auf den neuen Lebensabschnitt. Ich hab mich nie verstellt, werde das auch künftig nicht machen und möchte authentisch meinen eigenen Weg gehen. Ich hab in den letzten Jahren von Franco sehr viel lernen können, dafür werde ich stets dankbar sein“, so Imre, der 226 Mal die schwarze Wäsch’ trug.

Wer weiß, vielleicht kehrt er eines Tages ja als Coach zu Sturm zurück. „Das würde mich wirklich freuen.“

Burghard Enzinger
Burghard Enzinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 11°
stark bewölkt
-3° / 10°
stark bewölkt
-3° / 11°
wolkig
3° / 8°
bedeckt
-1° / 7°
bedeckt