Fünf Wehren löschten

Haus stand in Flammen

Zu einem Großeinsatz mussten fünf Wehren am Ostersonntag nach Lanzendorf, Bezirk Bruck an der Leitha (NÖ) ausrücken. Ein Haus war in Flammen aufgegangen.

Aus vorerst noch unbekannter Ursache geriet der Dachstuhl eines Hauses in Lanzendorf in Brand. Zeugen alarmierten die Einsatzkräfte. Neben der Feuerwehr Lanzendorf rückten auch die Wehren aus Maria Lanzendorf, Pellendorf, Leopoldsdorf und Schwechat aus.

Schwierige Löscharbeiten
Da sich das betroffene Gebäude im dicht verbauten Gebiet befindet, mussten die Florianis nicht nur den eigentlichen Brand bekämpfen, sondern auch verhindern, dass die Flammen auf umliegende Häuser übergriffen. Zudem behinderte ein geparkter Pkw die Einsatzkräfte. Die Helfer mussten das Fahrzeug entfernen. Wie die Feuerwehr Lanzendorf erklärte, stand das Gebäude leer.

Zitat Icon

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte schließlich „Brand aus“ gemeldet werden. Danach wurden noch Kontrollen mittels einer Wärmebildkamera sowie Nachlöscharbeiten durchgeführt. Es standen rund 60 Feuerwehrleute im Einsatz.

Ein Sprecher der Feuerwehr Lanzendorf

Polizei sperrte Straße
Für die Dauer der Löscharbeiten musste die B 11 in diesem Bereich vollständig gesperrt werden. Neben der Feuerwehr standen mehrere Polizeistreifen sowie das Rote Kreuz Schwechat im Einsatz.

Ermittler der Exekutive sollen nun die Brandursache klären.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 18°
leichter Regen
13° / 19°
leichter Regen
12° / 17°
Regen
11° / 19°
leichter Regen
9° / 17°
leichter Regen