04.04.2021 17:30 |

28 Anzeigen

Tuner luden zu „Car-Freitag“

Auf verstärkte Verkehrskontrollen setzte die Landesverkehrsabteilung Salzburg in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag. Bei einem Tuner-Treffen in Wals-Siezenheim wurden 16 Anzeigen wegen nicht typisierter Fahrzeugteile und weitere zwölf aufgrund von Übertretungen der Covid-Verordnungen erstattet.

Bei Geschwindigkeitskontrollen im Bezirk Salzburg-Land wurden 57 Temposünder gestraft. Auf der Seekirchner Landesstraße (L 238) im Bereich der 80er-Beschränkung konnten zwei Raser mit massiv erhöhter Geschwindigkeit – 138 und 141 km/h – gestoppt werden. Den PKW-Lenkern drohen nun ein Führerscheinentzugsverfahren und hohe Geldstrafen.

Auch in Kuchl, Golling und Scheffau zeigte die Polizei Präsenz. Insgesamt wurden 35 Lenker wegen erhöhtem Tempo oder Nichtanlegen des Sicherheitsgurts zur Kasse gebeten. Zwei Tennengauer Alkolenkern (64 und 30) entzogen die Beamten sofort ihren Führerschein. „Wir werden während der Feiertage weiterhin verstärkt kontrollieren“, so Stefan Hasler, Pressesprecher der Polizei Salzburg.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)