04.04.2021 13:00 |

Tournee-Boss Pichler

„Es ist Zeit für einen Wechsel“

Johann Pichler tritt als SC Bischofshofen- und Tournee-Präsident ab. Das Geburtstagskind spricht über Höhepunkte und seinen schlimmsten Moment und verrät, zu welchem Ex-Athleten sich eine besondere Beziehung entwickelte.

Mehr als 40 Jahre sind genug“, grinst Johann Pichler. Der Präsident des SC Bischofshofen, der am Ostersonntag seinen 65. Geburtstag feiert, tritt ab und hört zugleich als Boss der Vierschanzentournee auf. „Irgendwann wird man amtsmüde. Es ist Zeit für einen Wechsel, um es in jüngere Hände zu geben.“

Auch zwei Vizepräsidenten hören auf
Mit Ende Mai übernimmt Manfred Schützenhofer. „Er ist hoch motiviert und hat viele gute Ideen“, meint Pichler, der wie seine „Vize“ Ernst Lottermoser und Karl Votocek kürzertritt. Das Geburtstagskind, das ’80/81 seine Premiere in Diensten des Pongauer Skiclubs feierte, diente sich vom Schneeschaufler hoch, durchlief diverse Stationen. „Es war eine besondere Zeit – als Schaufler, Präsident, Geschäftsführer. Ich war immer mit Herzblut dabei.“

Neben Kombi-Ass Bernhard Gruber, der für Bischofshofen sprang, und Thomas Morgenstern wuchs ihm einer besonders ans Herz. „Ich habe einen super Kontakt zu Andi Goldberger“, verrät Pichler.

Pichler: „Immer Skisprung-Fan“
Zu seinen Highlights zählen die Durchführung der WM 1999 sowie der die Tournee 2001/02, als Sven Hannawald der Grand Slam in Form von Siegen auf allen vier Schanzen gelang. Bei der Frage nach dem schwierigsten Moment seiner Funktionärslaufbahn zögert Pichler keine Sekunde. „Der Sturz von Nick Fairall und seine Querschnittslähmung. Das war schlimm!“

Insgesamt überwiegen die positiven Erlebnisse. Weshalb für Pichler klar ist: „Ich werde immer Skisprung-Fan bleiben!“

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol