01.04.2021 06:01 |

Tierischer Aprilscherz

„Rail & Ride“: Satteln ÖBB auf Haflinger um?

Trotz Corona-Müdigkeit und Lockdown-Tristesse hat man bei den ÖBB offenbar noch nicht den Sinn für Humor verloren. In einer scherzhaft gemeinten Aussendung zum 1. April heißt es: 13 Edelbluthaflinger werden für die Gäste gesattelt. Auch für das Wohl der Pferde wird freilich mit eigenen Haferladestationen gesorgt.

Egal, welcher Verantwortliche die Idee für den Pressetext hatte: Er oder sie wird das Ziel - den Österreichern trotz der verordneten „Osterruhe“ zumindest ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern - ganz sicher erreichen. In der Aussendung wirbt man für das vermeintlich neue „Rail & Ride“-Angebot der ÖBB. In Kooperation mit Landwirten würden 13 Haflinger für die Fahrgäste gesattelt. Klimaschonend sollen so alle Reisenden vom Zug nach Hause oder zum Bahnhof gebracht werden.

Per App buchbare Pferde
Gestartet würde das Projekt in Hollabrunn (Niederösterreich), die per App buchbaren Pferde sollen bei Erfolg des Pilotprojektes bald im ganzen Land galoppieren. Haferladestationen an den Bahnhöfen sorgen für die Stärkung der Huftiere (ganz klar), der Pferdemist wird für die Bahndammdüngung verwendet. Und auch Pferdeflüsterer und Hollywood-Legende Robert Redford (ohne seinen Namen zu nennen) stünde vor einer Verpflichtung als Projektkoordinator.

Umgesetzt wird davon freilich nichts. Bei den ÖBB hat man lediglich nicht auf den 1. April vergessen. Danke!

Stefan Steinkogler
Stefan Steinkogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol