24.03.2021 20:00 |

Claudia Riegler

Das Ende einer Ära?

Claudia Riegler ist bezüglich einer Karriere-Fortsetzung aktuell hin- und hergerissen. Die endgültige Entscheidung soll in Kürze fallen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Claudia Riegler feierte am 24. November 1994 in Zell am See ihr Snowboard-Weltcupdebüt. In etwa 25 Jahre später steht eine erfolgreiche Karriere womöglich vor dem Ende. Die Grande Dame ist sich noch nicht sicher, ob sie auch nächstes Jahr noch auf dem Brett stehen wird. „Ich bin aktuell hin- und hergerissen. Einige Kollegen haben heuer ihren Abschied gefeiert, das war schon sehr emotional“, erzählt die 47-Jährige.

Ob es zu einem Rücktritt vom Spitzensport kommt, wird sich schon in den nächsten Tagen und Wochen entscheiden. Denn schließlich würde schon im Mai die Vorbereitung auf die kommende Olympiasaison starten. „Ich werde mir nach der sehr intensiven Saison jetzt ein paar Tage Zeit gönnen und in Ruhe über diese lebensverändernde Entscheidung nachdenken“, meint die Snowqueen, die für den USC Flachau an den Start geht.

Über ihre sportliche Konkurrenzfähigkeit müsste sich Riegler bei einer Fortsetzung ihrer Laufbahn keine Sorgen machen. In der abgelaufenen Saison belegte die Routinierin Platz acht im Gesamtweltcup und schaffte es nur bei einem Rennen nicht ins Finale der Top-16. Außerdem feierte sie mit dem St. Johanner Andreas Prommegger einen Team-Heimsieg in Bad Gastein und gewann einmal im Europacup. „Mit meinem Jahr bin ich voll zufrieden. Vor dem Start habe ich mir vorgenommen, dass ich eine Konstanz in meine Leistungen bringe. Das habe ich geschafft“, grinst die Grande Dame.

Falls sich Riegler wirklich für einen Rücktritt entscheiden sollte, wäre das für den gesamten Salzburger Sport ein herber Verlust. Noch ist es aber nicht so weit.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)