800.000 Euro Projekt

Die Pöstlingbergorgel bekommt künstlerische Flügel

Die alte Orgel aus dem Zweiten Weltkrieg pfeift buchstäblich aus dem letzten Loch und wird in den Ruhestand geschickt – die Pöstlingbergkirche in Linz bekommt, wie berichtet, ein neues Instrument. Nun wurde der Entwurf der Linzer Künstlerin VALIE EXPORT vorgestellt – er verleiht der Orgel Flügel.

800.000 Euro wird die neue mechanische Orgel für die Pöstlingbergkirche kosten. Über 100.000 davon kommen von Stadt Linz und Land OÖ, der Rest von vielen großzügigen Spendern wie der Oberbank, der WKOÖ oder der voestalpine. Gut die Hälfte der Summe hat man beisammen. Bauen wird das Instrument der Orgelbauer Tilmann Späth aus Freiburg mit 20 Mitarbeitern binnen drei Jahren.

1858 Orgelpfeifen
Sie wird 8,5 Meter hoch und 4,7 Meter breit sein, 1858 Orgelpfeifen werden die Gottesdienste der zweitbeliebtesten Wallfahrtskirche Österreichs wieder zu einem Genuss machen. Pfarrer Eugen Szabo freut sich, dass die Linzer Künstlerin VALIE EXPORT die Gestaltung übernimmt, obwohl sie doch eher für provokante Kunstaktionen bekannt ist: „Ich gebe zu, ich habe sie vorher nicht gekannt, aber wir hatten ein sehr schönes Gespräch. Und sie muss ja einen Bezug zum Glauben haben, sonst hätte sie nicht zugesagt.“

Alle Beteiligten sind begeistert
Der Entwurf, den EXPORT lieferte, begeisterte alle Beteiligten: Eine schlichte, helle Gestaltung mit Schleierbrettern, die an Flügel erinnern und passend dazu ein Zitat aus einem früheren Werk: „Wer begreift hat Flügel“. Im Sockelbereich wird zudem ein Gedicht über die menschliche Stimme angebracht werden: „Sie schlägt damit die Brücke zu Musik und Liturgie“, erklärt Hubert Nitsch, Kunstreferat der Diözese Linz. 2023 soll die Orgel fertiggestellt sein. Bis dahin hofft man auf Spenden von Menschen, die einen Bezug zur Kirche haben: Wallfahrer, Täuflinge, Ehepaare.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol