26.02.2021 11:00 |

Keine weiteren Fälle

Volksschule Liefering sperrt am Montag wieder auf

Wegen mehrerer Covid-Fälle samt der Südafrika-Mutation war die Volksschule Liefering I in Salzburg zehn Tage behördlich geschlossen. Kommende Woche kann der Unterricht wieder starten. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Mann hatte die Südafrika-Variante des Coronavirus nach einem humanitären Einsatz in Tansania mit nach Hause gebracht und hier seine Tochter angesteckt. Da im Familienkreis eine weitere Ansteckung vorhanden war, wurde die VS Liefering I von der Gesundheitsbehörde präventiv für zehn Tage geschlossen. „Die damit beabsichtigte Einkapselung der Virusmutation hat funktioniert“, heißt es in einer Aussendung der Stadt. Mit 1. März kann der Unterricht nun wieder starten. 

Davon betroffen waren rund 220 Schüler und Lehrer. Bei knapp 200 von ihnen wurde ein Schnelltest gemacht - alle Ergebnisse waren negativ. Als Kontaktpersonen 1 und 2 wurden 22 Personen geführt. Die im Abstand von sieben Tagen bei diesen durchgeführten zwei PCR-Tests ergaben ebenfalls nur negative Resultate. Es traten darüber hinaus keinerlei Symptome auf.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)