26.02.2021 05:50 |

Schon bei Verlobung

Diese Worte von Charles haben Diana traumatisiert

40 Jahre ist es her, dass Prinzessin Diana und Prinz Charles ihr erstes gemeinsames öffentliches Interview gegeben haben. Der Anlass sollte eigentlich ein schöner sein - nämlich die Verlobung des Thronfolgers mit der jungen Lady Diana Spencer. Doch ein Satz ihres zukünftigen Ehemannes hat bei der damals erst 19-Jährigen tiefe Narben hinterlassen.

Im Februar 1981 gaben Prinz Charles und Lady Diana Spencer ihre Verlobung bekannt und stellten sich im ersten gemeinsamen Interview den Fragen der Reporter. Doch eine Antwort ihres zukünftigen Ehemannes auf eine Frage hat die „Prinzessin der Herzen“ noch jahrelang verfolgt.

Seltsame Antwort auf Frage nach Verliebtheit
Denn als ein Journalist das Paar fragte: „Sie sind doch sicherlich verliebt ...“, antwortete die junge Lady Di prompt mit: „Natürlich.“ Nur Charles ließ sich für seine Antwort etwas mehr Zeit und erklärte dann recht vage: „Was auch immer ,verliebt sein‘ bedeutet ...“ Ein Satz, den Diana in diesem Moment gekonnt mit einem charmanten Lächeln überspielte.

Jahre später gab sie jedoch zu, dass sie von Charles‘ Aussage sehr verletzt gewesen sei. Auf alten Tonbändern der Dokumentation „Diana in her own words“ sprach sie über die seltsamen Fragen der Reporter und über die mehr als ungewöhnliche Antwort ihres damaligen Verlobten. „Ich dachte, was für eine seltsame Antwort. Gott, das hat mich absolut traumatisiert.“

„Liebe mehr als ein Gefühl“
Doch was hat Prinz Charles mit diesen Worten tatsächlich gemeint? Die Royal-Autorin Sally Berdell Smith erklärte vor einigen Jahren gegenüber dem „People“-Magazin, Charles‘ Aussage sei zwar unangemessen gewesen, habe aber lediglich aufgezeigt, wie der Verstand des Thronfolgers funktionierte, berichtet „Glomex“. „Damals war der Prinz der Auffassung, dass Liebe ist als ein Gefühl, sondern harte Arbeit, die auf Freundschaft und gemeinsamen Interessen beruht.“ 

Prinzessin Diana und Prinz Charles feierten im Februar 1981 Verlobung und heirateten am 29. Juli 1981 in der St. Paul‘s Cathedral in London. Nach der Geburt der beiden Söhne William und Harry zerbrach die Ehe. 1992 gab das Paar die Trennung bekannt. 1996 folgte schließlich die offizielle Scheidung. Lady Di starb 1997 in Paris an den Folgen eines Autounfalls.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol