23.02.2021 06:00 |

„Falsches Signal“

Scharfe steirische Kritik an neuen Pleite-Regeln

Wer in Privatkonkurs geht, kann sich künftig in nur drei Jahren entschulden. Die steirischen Kreditschutzverbände KSV und AKV kritisieren diese geplante neue Regelung und sehen ein „völlig falsches Signal“. Auch die weitere Stundung von Steuern und Sozialversicherungsabgaben wird kritisiert.

Die verkürzte Frist (drei statt fünf Jahre) gilt nicht nur für Unternehmer (wie es eine EU-Richtlinie verlangt), sondern für jede Privatperson, die etwa durch zu hohe Konsumausgaben in die Schuldenfalle gerät. „Für uns ist das unverständlich und geht zu weit, das ist eine völlig falsche Signalwirkung“, sagt Franz Blantz (AKV). Auch Rene Jonke (KSV) ist verärgert: „Es wird suggeriert, dass man Schulden leicht loswerden kann. Verluste werden auf die Gläubiger abgewälzt.“

Ursprünglich dauerte ein Entschuldungsverfahren sogar sieben Jahre, 2017 wurde es bereits auf fünf Jahre verkürzt. „Das war schon sehr großzügig“, meint Blantz. Die Mindestquote wurde abgeschafft. Nun wird es noch leichter, die Schulden loszuwerden. Eine Folge, die Blantz prognostiziert: Banken werden bei der Vergabe von Krediten an Privatpersonen restriktiver vorgehen. 

Insolvenzen werden in die Zukunft verschleppt
Kritisch beurteilten die beiden auch die weiteren pauschalen Stundungen von Steuern und Abgaben bis Ende Juni. Blantz befürchtet dadurch eine „Insolvenzverschleppung“, Jonke sieht ein „Verschieben von Problemen, die dadurch nicht kleiner werden, in die Zukunft“.

Das belegen auch aktuelle Zahlen: Der Rückgang der Insolvenzen war nach dem Ausnahmejahr 2020 (mit einem historischen Tiefststand seit 1990) heuer bislang sogar noch höher und liegt laut AKV bei fast 53 Prozent!

Pleitewelle erst 2022?
Es bildet sich also ein Rückstau. Blantz. „Irgendwann wird es einen Nachholeffekt geben.“ Wenn nicht, wie ursprünglich prognostiziert, in der zweiten Jahreshälfte 2021, dann zumindest im nächsten Jahr. 

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 13°
wolkig
6° / 13°
wolkig
3° / 12°
wolkig
4° / 8°
stark bewölkt
3° / 8°
einzelne Regenschauer