Kommandant wehrt sich

NÖ: Impf-Gerüchte lassen Florianis heißlaufen

Ehrenmitgliedschaften sollen Vorteil bei der Corona-Impfung bringen - NÖ-Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner geht in die Offensive!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Gerüchteküche brodelt vor allem im Mostviertel. Aktuell machen nämlich bereits böse Unterstellungen zum Thema Impfstoff-Vorreihung für Ehrenmitgliedschaft die Runde. Die Feuerwehr reagiert naturgemäß erzürnt: „Das ist ein ausgemachter Blödsinn. Sollten wir an der Reihe sein, werden natürlich ausschließlich aktive Feuerwehrmitglieder den vorgesehenen Impfstoff bekommen“, erklärt Landeskommandant Dietmar Fahrafellner und kontert damit den „böswilligen Unterstellungen“.

Die heimischen Florianis sind ja, wie alle anderen Blaulichtorganisationen, in Niederösterreich für die zweite Runde der Impfstrategie vorgesehen. Während man im Bund über die Streichung der Florianis von dieser Liste debattierte (die „Krone“ berichtete), steht das Land zu seinen mehr als 99.000 Silberhelmen. Reservisten, Jungflorianis sowie die Ehrenmitglieder werden dabei jedenfalls nicht berücksichtigt.

Sieht man sich Einsatzzahlen während der Pandemie an, bekommt man auch einen Einblick in die Notwendigkeit dieser systemrelevanten Kräfte: „Die Florianis bringen immer Leistung, mit oder ohne Impfung“, lautet die Devise der Helfer.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
4° / 9°
bedeckt
4° / 9°
bedeckt
2° / 9°
bedeckt
4° / 11°
bedeckt
1° / 7°
bedeckt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung