Pistolenmann stoppte

Alarm um falsche Polizisten

Mit Nerven aus Stahl dürfte ein 22-jähriger Autolenker einer angeblichen Polizei-Kontrolle in Mannswörth bei Schwechat, Bezirk Bruck an der Leitha, entkommen sein. Zwei mutmaßliche Betrüger mit Blaulicht und Waffe im Holster stoppten den jungen Mann, der Lenker blieb ruhig und verlangte die Dienstmarke
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Darf ich bitte auch Ihren Dienstausweis sehen?“, konterte der Autofahrer am Samstag bei einer Kfz-Kontrolle die Aufforderungen falscher Polizisten. Und mit dieser durchaus gewagten Aktion nahm er den zwei Kriminellen buchstäblich den Wind aus den Segeln.

Zur Vorgeschichte: Gegen 22 Uhr war der Mann auf der Heimfahrt in Mannswörth von einer angeblichen Zivilstreife gestoppt worden. Die „Polizisten“ zogen dabei alle Register, machten Blaulicht an und schritten nach der Anhaltung mit „ausgebeulten Jacken“ zur Tat. 100 Euro verlangten die Betrüger vom Lenker wegen Schnellfahren.

Der Beamtshandelte bemerkte aber rasch, dass mit den angeblichen Polizisten etwas nicht stimmen konnte. Obwohl der 22-Jährige dann auch eine Pistole aus einem Holster hervorblitzen sah, fragte er die „Beamten“ nach ihren Dienstmarken. Das Betrüger-Duo suchte zuerst noch nach Ausreden, gab aber schließlich auf und raste unerkannt davon.

Die richtige Polizei warnt nun jedenfalls vor weiteren Coups der Betrüger und fahndet nach dem Duo.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. September 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 15°
leichter Regen
10° / 15°
bedeckt
10° / 16°
bedeckt
10° / 16°
bedeckt
8° / 13°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)