15.02.2021 15:47 |

„Aktion scharf“

Mehr als 300 Anzeigen in steirischen Skigebieten

In den beiden Semesterferien-Wochen wurde in den steirischen Skigebieten intensiv kontrolliert. Es gab 320 Anzeigen, der Großteil davon im Bezirk Murau. Ein großes Ärgernis sind vermeintliche Zweitwohnsitze. „Das ist raffiniert aufgebaut“, sagt der Liezener Bezirkshauptmann Christian Sulzbacher.

Das Spielchen ist in den Skigebieten derzeit sehr oft dasselbe - und die Argumentation der Kontrollierten ebenso: Man fahre jahrelang zum selben Ferienvermieter, sei mittlerweile befreundet, daher dürfe man gratis hier wohnen und hat nun auch einen Zweitwohnsitz angemeldet. Alles legal also?

Nun ja, „legale Umgehung“ nennt das der Bezirkshauptmann von Liezen, Christian Sulzbacher. „Das ist raffiniert aufgebaut. Und für uns ist es schwierig, den Gegenbeweis anzutreten.“ Die meisten Anzeigen - betroffen sind übrigens überwiegend Inländer - werden beeinsprucht, die Verfahren dürften langwierig und sehr diffizil werden.

Kontrollen bis zum Ende der Skisaison
In den beiden Semesterferienwochen haben Polizei und Behörden in der Steiermark über 1000 (Privat-) Unterkünfte und mehr als 700 Personen kontrolliert, 320 Übertretungen wurden geahndet - 75 davon im Bezirk Liezen und gleich 239 im Bezirk Murau! Es gab „Übertretungen nach den Covid-Verordnungen, dem Meldegesetz oder im Verkehrsbereich“, sagt Martin Kargl, Bezirkspolizeikommandant von Murau. Man werde daher bis zum Ende der Skisaison stark kontrollieren. Die Anzeigenflut ist auch eine Bestätigung für Hotelier Christian Wendt, der den illegalen Tourismus auf der Turracher Höhe seit Wochen anprangert.

Trotz des Ärgers über die vermeintlichen Zweitwohnsitze gibt es im Bezirk Liezen auch Erfreuliches: Die Infektionszahlen im Bezirk sind derzeit so niedrig wie schon lange nicht mehr. Sulzbacher: „Das belegt, dass die Sicherheitskonzepte der Skigebiete wirken.“

Jakob Traby
Jakob Traby
Eva Stockner
Eva Stockner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 24°
wolkenlos
8° / 24°
wolkenlos
9° / 24°
wolkenlos
10° / 26°
wolkenlos
8° / 23°
wolkenlos