11.02.2021 07:00 |

In Bad Gleichenberg

Kritik an Umwidmung für Gatten von Bürgermeisterin

In der Causa um den geplanten Wohnblock am Bad Gleichenberger Kirchhügel kommen nach und nach die Hintergründe ans Licht. Wie berichtet, wurde das Grundstück erst letztes Jahr umgewidmet. Einer der Profiteure war der Gatte der Bürgermeisterin. Der Ortsbildschutz in der Gemeinde soll nun ausgebaut werden.

Direkt neben der Kirche, die unter Denkmalschutz steht, soll ein Wohnblock hochgezogen werden. Kritiker, zu denen auch Landeskonservator Christian Brugger gehört, sehen darin einen massiven Eingriff in das Ortsbild.

Offenbar sollte das Projekt ohne viel Aufhebens durchgedrückt werden. Als die „Krone“ die Pläne im Jänner publik machte, wurde die Bauverhandlung kurzfristig abgesagt.

Familiäre Verstrickungen
Jetzt erhebt der Vizebürgermeister des Kurorts, Werner Jogl (SPÖ), schwere Vorwürfe. Das Grundstück habe einer Gesellschaft gehört, an der der Gatte von Bürgermeisterin Christine Siegel (ÖVP) beteiligt sei.

Siegel bestätigt das auf Anfrage, bestreitet aber Absprachen. „Durch die Umwidmung wurde das Grundstück aufgewertet“, sagt Jogl. Kurz darauf ist es dann gewinnbringend an den Bauwerber verkauft worden.

Ortsbild soll besser geschützt werden
„Das eigentliche Problem ist, dass es für das historische Zentrum keinen Ortsbildschutz gibt“, meint Jogl. Bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag wurde ein Grundsatzbeschluss gefasst - einstimmig, wohlgemerkt. Auch der Kirchhügel soll zur Schutzzone werden.

Bis die Verordnung in Kraft tritt, wird allerdings noch viel Wasser aus den Bad Gleichenberger Quellen sprudeln. Es wäre bedauerlich, wenn bis dahin Bausünden begangen würden, noch dazu auf dem Kirchhügel. Eine Lösung könnte ein einstweiliger Baustopp in sensiblen Bereichen sein.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 22°
einzelne Regenschauer
13° / 20°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
Regen
14° / 19°
starke Regenschauer