05.02.2021 16:45 |

In der Stadt Salzburg

Pärchen handelte seit 2017 mit Heroin

Eine Serbe (40) und seine österreichische Partnerin (30) stehen im Verdacht, seit 2017 Handel mit Heroin betrieben zu haben. Dem Pärchen wird der Verkauf von 1174 Gramm an derzeit 13 ausgeforschte Abnehmer angelastet. Zum Teil führten die beiden Verdächtigen einen Tausch mit anderen Suchtmitteln durch und erzielten so ein gewinnbringendes Einkommen.

Der Verkauf an Abnehmer erfolgte zum großen Teil aus der gemeinsamen Wohnung. Bei einer angeordneten Hausdurchsuchung im Jänner konnten 135 Gramm Heroin, 500 Euro Bargeld sowie diverses Verpackungsmaterial und mehrere Mobiltelefone sichergestellt werden.

Der Serbe zeigt sich teilweise geständig, seine Lebenspartnerin verweigert bislang die Aussage. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden beide in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol