Spanier für Verbleib

Roca: „Wollen nicht, dass Real uns Alaba wegnimmt“

Der Spanier Marc Roca will, dass sein Teamkollege bei Bayern München, ÖFB-Star David Alaba, beim Klub bleibt. Und wenn "Marca“ das schreibt, dann hat das auch eine Bedeutung. Die spanische Sporttageszeitung war es auch, die als erste vermeldet hatte, dass Alaba mit Real einig ist. Nun sollen die Fronten also doch nicht so klar sein...

Ex-Espanyol-Spieler Marc Roca (unten im Bild) fügt sich immer besser bei den Bayern ein. Gegen Hoffenheim spielte er 70 Minuten durch, auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers. Seit dem verschossenen Elfmeter beim Pokal-Aus gegen Kiel läuft es also besser für Marc. Auf ihn war ohnehin niemand böse.

„Eine große Familie“
Der 24-Jährige Spanier hat einen Vertrag in München bis 2025. Und fühlt sich in Deutschland von Tag zu Tag besser: „Wir sind hier eine große Familie, ich wurde hier super-nett empfangen. Wir wissen, dass jeder uns schlagen will.“ Mit Leon Goretzka und Joshua Kimmich versteht er sich besonders gut: „Sie haben mir von Anfang an geholfen, sind wahre Leader, das sieht man auf dem Feld, es ist schön neben ihnen zu spielen.“

Was Alaba betrifft, hat der Spanier auch eine klare Meinung: „Wir wollen, dass Alaba bei uns bleibt. Ich hoffe, Real Madrid nimmt ihn uns nicht weg und dass er uns noch lange erhalten bleibt. “Er ist defensiv und am Flügel eine Bank. Er hilft uns heuer sehr viel und ich hoffe, das wird er noch lange tun."

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten