24.01.2021 13:47 |

„Hohe Bereitschaft“

252 Sanitäter in Tirol gegen Corona geimpft

In Tirol nimmt die Corona-Impfung im Bereich des Rettungsdienstes Fahrt auf. Am Samstag wurden 252 Rettungsmitarbeiter der Screeningstraßen, mobilen Screeningteams und Notarztteams geimpft. Die Impfbereitschaft sei sehr hoch, die Vorbehalte gering.

„Die 300 Impfdosen, die uns das Land Tirol für die ersten Impfungen zur Verfügung gestellt hat, sind fast aufgebraucht“, freute sich Thomas Fluckinger, Chefarzt des Roten Kreuzes in Tirol über die rege Teilnahme und betonte: „Es gibt keine Alternative zur Impfung“.

Impfung ist freiwillig
Am Montag sind rund 50 weitere Mitarbeiter an der Reihe. Die Impfungen erfolgen auf freiwilliger Basis, wie Chefarzt Fluckinger weiter sagte. Allerdings würden für nicht geimpfte Mitarbeiter umfassendere Hygienebedingungen gelten.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 7°
Regen
3° / 6°
leichter Regen
3° / 5°
leichter Regen
3° / 8°
leichter Regen
-1° / 11°
stark bewölkt