23.01.2021 07:46 |

Keine Auskunft geben!

Achtung: Falsche Polizisten fragen nach Besitz

„Haben Sie Geld zuhause? Wertgegenstände? Schmuck?“ - Mit solchen oder so ähnlichen Fragen versuchen sich Anrufer, die sich als Polizisten ausgeben, einen Überblick über die Situation zu verschaffen. Die Kriminalisten warnen: Nicht drauf eingehen!

Die Polizei informiert: In der letzten Zeit kam es erneut zu mehreren Vorfällen, gerade im Grazer Raum,  bei denen sich Unbekannte am Telefon als falsche Polizisten oder Kriminalbeamte ausgaben.

Ja keine Auskunf geben, lautet die Warnung. So reagiert man richtig:

· Gehen Sie auf diese Telefonate nicht ein. Brechen Sie solche Telefonate sofort ab!

· Erstatten Sie umgehend Anzeige über den Polizeinotruf 133.

· Stimmen Sie keinesfalls persönlichen Treffen zu. Geben Sie keine sensiblen Daten bekannt!

· Informieren Sie Angehörige und Bekannte, die möglicherweise von solchen Betrugshandlungen noch nicht gehört haben.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 20°
wolkenlos
0° / 20°
wolkenlos
0° / 20°
wolkenlos
-1° / 19°
heiter
2° / 15°
wolkenlos