20.01.2021 09:19 |

Einsatz in Tirol

Lawine: Tannheimer Straße meterhoch verschüttet

Glimpflich ging am Dienstagabend ein Lawinenabgang im Tiroler Außerfern aus: Die B199 Tannheimer Straße wurde im Bereich Haldensee bis zu vier Meter hoch verschüttet. Fahrzeuge oder Personen wurden von den Schneemassen zum Glück nicht erfasst.

Kurz vor 21.30 Uhr wurde bei der Landesleitzentrale der Lawinenabgang gemeldet. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, ob Fahrzeuge oder Personen verschüttet wurden, sondierten Einsatzkräfte von der Bergrettung und Feuerwehr den Lawinenkegel.

Niemand verschüttet
Kurze Zeit später konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden. Die Schneemassen wurden anschließend von einem Radlader entfernt. Nach Abschluss der Räumungsarbeiten gab die zuständige Lawinenkommission die Straße wieder frei.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 7°
Regen
3° / 6°
leichter Regen
3° / 5°
leichter Regen
3° / 8°
leichter Regen
-1° / 11°
stark bewölkt