Feuerwehr im Einsatz

73-Jähriger bei Unfall in Leibnitz schwer verletzt

Steiermark
19.01.2021 18:35

In der Südbahnstraße in Leibnitz krachte Dienstagnachmittag ein 73-Jähriger mit seinem BMW in einen Betonpfeiler. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins LKH Wagna eingeliefert werden.

Kurz nach 13.30 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Leibnitz zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert - ebenso wie die Feuerwehr Kaindorf. In der Südbahnstraße auf Höhe Brauhaus ist ein Lenker mit seinem Fahrzeug links von der Fahrbahn abgekommen, die Lärmschutzmauer der ÖBB entlanggeschlittert und nach circa 20 Metern frontal gegen einen Betonmast gekracht.

(Bild: Stadtfeuerwehr Leibnitz/Michael Gratzer)

Der 73-jährige Leibnitzer wurde vom Roten Kreuz mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus in Wagna eingeliefert. Die Bergung des Unfallwracks erfolgte mittels Feuerwehr-Kran. „Besondere Vorsicht war geboten, da in unmittelbarer Nähe Hochspannungsleitungen für Gefahrenpotenzial sorgten“, berichtet Michael Gratzer von der Stadtfeuerwehr. Für die Dauer der Bergung war die Südbahnstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele