Trotz 0:2-Niederlage

Palmeiras steht im Finale der Copa Libertadores

Palmeiras Sao Paulo ist trotz einer Niederlage im Halbfinal-Rückspiel gegen den argentinischen Serien-Finalisten River Plate ins Finale der Copa Libertadores eingezogen. Palmeiras verlor am Dienstagabend (Ortszeit) zu Hause mit 0:2 gegen den Endspielteilnehmer von 2019 und Gewinner von 2018, steht aber dank des 3:0-Erfolgs im Hinspiel in Buenos Aires im Endspiel.

Gegner wird entweder Rivers Erzrivale Boca Juniors oder der FC Santos aus Brasilien sein.

Das Finale der Copa Libertadores - dem südamerikanischen Gegenstück zur europäischen Champions League - wird am 30. Jänner im legendären Maracana-Stadion in Rio de Janeiro wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer ausgetragen. Die Boca Juniors und der FC Santos treffen am Mittwochabend (Ortszeit) im zweiten Halbfinal-Duell aufeinander. Im Hinspiel in Buenos Aires hat 0:0 geendet. Nach rund sechs Monaten Corona-Pause hatte die Copa Libertadores im September den Spielbetrieb wieder aufgenommen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten