Bub griff aufs Gas

Dreijähriger von Skidoo geschleudert und verletzt

Ein Dreijähriger ist Sonntagvormittag beim Verladen eines Skidoos im oberösterreichischen Bezirk Robrach von dem Gefährt auf eine Straße geschleudert und verletzt worden. Der Bub wurde mit der Rettung ins Landekrankenhaus Rohrbach eingeliefert, informierte die Polizei.

Weil der Skidoo verkauft werden soll, hatte der Vater des Kindes das Gefährt auf einen Anhänger bringen wollen. Dazu baute der Mann aus Schnee eine Rampe, um das Kufen-Fahrzeug so weit auf den Anhänger zu fahren, damit es nur noch das letzte Stück mit der Winde gezogen werden muss.

Vater blieb unverletzt
Dabei saß der Sohn vor seinem Vater, doch als der 38-Jährige den Motor abstellen wollte, griff der Bub aufs Gas und das Gefährt machte einen Satz nach vorne. Dabei stürzte der Mann nach hinten weg und blieb unverletzt. Das Kind wurde jedoch seitlich vom Fahrzeug auf eine Straße katapultiert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol