01.01.2021 17:10 |

500.000 Euro weg!

Pietro Lombardi wurde Opfer von Kreditkartenbetrug

Autsch, das tut weh! Wie Pietro Lombardi zum Jahreswechsel auf Instagram verraten hat, wurde ihm 2020 eine satte halbe Million Euro gestohlen. Der Ex-„DSDS“-Sieger wurde nämlich Opfer eines Kreditkartenbetrugs. 

„Dieses Jahr war echt kein schönes Jahr für mich“, gestand Pietro Lombardi jetzt auf Instagram. „Es ist Anfang des Jahres was passiert, was mich echt traurig gemacht hat, was mich in ein Loch fallen lassen hat.“ Er sei Opfer eines Kreditkartenbetrugs geworden, so der 28-Jährige weiter. „Wir reden hier nicht von 1000 oder 5000 Euro, sondern wurde mir eine halbe Million Euro geklaut.“

Verlust trifft Lombardi hart
Das Geld habe er sich hart erarbeitet, so der Musiker. Da er aus einfachen Familienverhältnissen stamme, schätze er jeden Cent, den er verdient habe. „Mein Ziel war es immer, dass es mir und meiner Familie und meinen Engsten gut geht.“ Daher habe ihn der Verlust „schon wirklich sehr, sehr runtergezogen.“

Die Hoffnung darauf, dass er die 500.000 Euro zurückbekommen wird, habe er längst aufgegeben, so Lombardi weiter. „Trotzdem versuche ich, Positives auszustrahlen. Das war eine Sache, die mich viel beschäftigt hat. Aber so ist das Leben, es ist nicht alles perfekt.“

Umso mehr freue er sich über die Unterstützung, die er immer wieder von seinen Fans erhalten habe: „Euer Support, eure Liebe, das macht uns aus“, schwärmte Pietro Lombardi abschließend.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol