27.12.2020 12:54 |

ARBÖ-Aktion

Warnwesten statt Parcours für Kindergartenkinder

Klagenfurt: Weil die 1-2-3-Challenge des ARBÖ Kärnten heuer coronabedingt abgesagt werden musste, gibt’s für Mädchen und Buben in Kindergärten einen Trostpreis. 1250 Warnwesten werden an den Nachwuchs verteilt.

Normalerweise lernen die Kleinen auf einem spektakulären Geschicklichkeitsparcours spielerisch den sicheren Umgang mit dem Fahrrad. Heuer musste die beliebte 1-2-3-Challenge aber pausieren. Die Verkehrssicherheit für den Nachwuchs bleibt trotzdem nicht auf der Strecke.

Warnwesten für Kinder
Alle Einrichtungen, die sich angemeldet haben, werden mit Warnwesten ausgestattet. „Dank unserer Partner, der AUVA und der ,Krone’, ist es möglich, in den kommenden Tagen 1250 Warnwesten kostenlos an die Kindergärten zu verteilen. Das trägt wesentlich zur Sicherheit der Kleinen bei“, freut sich Peter Pegrin, Landesgeschäftsstellenleiter des ARBÖ.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol