Pixar-Film „Soul“

„Schätzen Dinge erst, wenn man sie uns wegnimmt!“

Mit „Soul“ wollten Disney und Pixar den nächsten Oscar-Anwärter in die Kinos bringen. Doch Corona-bedingt wird „Soul“ direkt auf Disney+ verfügbar sein. Dem Erfolg wird das keinen Abbruch tun, sind die Macher doch jene von „Toy Story“, „Oben“ und „Findet Dori“ überzeugt.

Worum es geht? Joe Gardener ist Jazz-Musiker und Lehrer. Ein kleiner Fehltritt katapultiert ihn von den Straßen New Yorks zwar nicht ins Jenseits, dafür ins „Davorseits“, einen fantastischen Ort, an dem neue Seelen geboren werden und reifen, bevor sie auf die Erde kommen.

Der verzweifelte Versuch, wieder auf die Erde zu gelangen, ist witzig, manchmal traurig, aber in jedem Fall hinreißend unterhaltend. Sasa Schwarzjirg durfte den zweifachen Oscarpreisträger und Drehbuchautor Pete Docter, die Oscar-nominierte Produzentin Dana Murray und Co-Drehbuchautor Kamp Davis interviewen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen