15.12.2020 12:30 |

Abschluss:

Nur wenig Zuspruch bei Massentests in Heimen

Die Massentest-Reihe endete am Montag in den Salzburger Sozialreinrichtungen. Zuspruch gab es nur wenig. 

Die Bewohner von 75 Seniorenwohnhäusern und 23 Behindertenheimen hatten am Montag die Möglichkeit an einem Corona-Massentest teilzunehmen. Nur wenige folgten diesem Aufruf auch.

Rund 20 Prozent der Bewohner nahmen im Seniorenheim Hellbrunn teil: „Ich hätte geglaubt, dass es mehr als die Hälfte ist“, so Bernhard Kracher, betont aber, dass Verdachtsfälle schon bisher getestet wurden und sich die Bewohner im Haus aufgrund der laufenden Mitarbeiter-Tests sicher fühlen.

Ähnlich fällt das Stimmungsbild beim Hilfswerk aus: Die Test-Quoten sind je nach Haus unterschiedlich, liegen bei rund einem Drittel. Salzburgs Sozialstadträtin Anja Hagenauer kritisierte erneut, dass die Tests mobilen Diensten nicht angeboten wurden.

Und auch in Behinderteneinrichtungen brachte das Angebot wenig: „Die Durchführungsverordnung ist zu spät gekommen. Die meisten unserer Bewohner haben Erwachsenenvertreter, da brauchen wir eine Vorlaufzeit, um Unterschriften einzuholen“, so Bernhard Rogl, Lebenshilfe. Es seien eigene Schnelltests, wo die Zustimmung schon da war, durchgeführt worden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol