11.12.2020 18:14 |

Corona-Frust vertont

Sarah Connor will 2020 mit neuem Song „vorspulen“

Die deutsche Popsängerin Sarah Connor (40) will sich mit einem neuen Lied vom heurigen Jahr verabschieden - und am liebsten gleich auch vom Coronavirus. „Können wir vorspulen? Und so tun als wär alles wieder gut?“, singt sie in „Bye Bye“. Ihre Hoffnung: „Und dann feiern wir ‘ne fette Party, laden alle uns're Freunde ein, stehen extra ganz dicht beieinander und stoßen an aufs Zusammensein. Alt und Jung und Groß und Klein, keiner mehr zu Haus‘ allein“, heißt es in dem Lied.

„Beim Lernen mit den Kids nur die Hälfte geschafft, und es hat trotzdem gekracht. Können wir bitte, bitte vorspulen“, fasst sie die vergangenen Monate und offenbar gescheiterte Home-Schooling-Einheiten in ihrem neuen Video zum Song „Bye Bye“ zusammen. Für die Aufnahmen sei sie unter anderem mit dem Auto umhergefahren und habe Menschen in den verschiedensten Situationen gebeten, kurz in ihr Handy zu singen.

„Es musste schnell gehen“
In dem dreieinhalb Minuten langen Clip sind unter anderem winkende Krankenschwestern, ein Busfahrer, eine Supermarktmitarbeiterin und Großeltern mit ihren Enkelkindern zu sehen. „Es musste schnell gehen und sollte unaufwendig sein, und ich bin sehr dankbar für die Unterstützung so viel toller Menschen!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol