09.12.2020 15:30 |

Budgetvorschlag:

Land Salzburg macht erstmals wieder Schulden

Der Budgetvorschlag des Landes für 2021 wurde am Mittwoch im Landtag diskutiert. Die Neuverschuldung soll 413,5 Millionen Euro betragen. 

In der Corona-Krise sind die Bedingungen schwierig: „Laut der aktuellen Prognose brechen alleine die Ertragsanteile um 130 Millionen Euro ein“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. Im Budget für 2021 müsse Salzburg eine Neuverschuldung von rund 413,5 Millionen Euro in Kauf nehmen, so der Finanzreferent. 

Der Schwerpunkt des Budgets liegt mit 897 Millionen Euro in den Bereichen Gesundheit und Pflege. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol