04.12.2020 16:00 |

Privatzimmervermieter

Gerald Hauser: „Kleine bei Covid-Hilfe vergessen“

Wie die Bundesregierung am Mittwoch verkündete, müssen sämtliche Beherbergungsbetriebe noch bis 7. Jänner geschlossen halten. Neben den „Big Playern“ betrifft dies auch die Privatzimmervermieter sowie die privaten Vermieter von Ferienwohnungen im Land. Während die großen Hotels wie im Frühjahr mit einer Unterstützung in Form des Härtefallfonds von Bund und Land vor dem Ruin gerettet werden, „fallen hier aber viele durch den Rost“, kritisierte Tirols FPÖ-Nationalratsabgeordneter Gerald Hauser am Donnerstag im Gespräch mit der „Tiroler Krone“. 

Das Problem liegt, wie so oft, im Detail: So wie im Rest Österreichs gibt es in Tirol viele Privatvermieter, die zwischen zehn und 20 Betten haben. Diese sind auch Mitglied im Privatvermieterverband, führen jedoch keinen Gewerbebetrieb. Da sie aber mehr als zehn Betten haben, fallen sie, wie schon im Frühjahr, um den Härtefallfonds um. Damals bekamen sie lediglich einen kleinen Umsatzersatz. „Die Kleinen werden wieder benachteiligt, obwohl Landeshauptmann Günther Platter und die Regierenden in Wien immer versprechen, sie würden allen helfen“, echauffierte sich Hauser.

„Politik hat jegliche Bodenhaftung verloren“
Bestätigt in seiner Kritik sieht sich der Blaue auch nach der gestrigen Ankündigung von Platter und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Diese präsentierten einen „Tiroler Corona-Unterstützungsfonds für Beherbergungsbetriebe“. Darin festgehalten ist, dass jene „Betriebe anspruchsberechtigt sind, deren Jahresumsatz in einem der vergangenen drei Steuerjahre 20.000 Euro überstiegen hat“. Sie bekommen einen Einmalzuschuss von 3000 Euro. Jetzt macht Platter eine Hilfsaktion für die Kleinen, grenzt aber gleichzeitig die kleinsten von ihnen aus. Die Politik in Tirol hat jegliche Bodenhaftung verloren", kommentierte Hauser diese Ankündigung.

Abschließend betonte er, dass er sich in Wien weiterhin für eine Korrektur in dieser Sache einsetzen werde.

Manuel Schwaiger, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 2°
starker Schneefall
-5° / 2°
starker Schneefall
-4° / 2°
starker Schneefall
-3° / 2°
Schneeregen
-7° / 0°
Schneefall