War 2:0 vorne

HSV verspielt gegen Heidenheim Tabellenführung

Der Hamburger SV hat seinen Negativlauf fortgesetzt und die Tabellenführung in der 2. deutschen Fußball-Bundesliga nach einem schweren Patzer von Tormann Sven Ulreich verloren. Der Aufstiegsaspirant verspielte am Sonntag beim 2:3 in Heidenheim eine 2:0-Führung und ist nun seit vier Spielen ohne Sieg. Greuther Fürth zog mit einem 3:2 in Nürnberg am HSV vorbei an die Spitze.

Für Nürnberg war das erste Saisontor des Österreichers Nikola Dovedan, der zum Endstand traf (78.), zu wenig. Der HSV, der nun einen Punkt hinter Fürth liegt, war in seiner Partie zunächst überlegen. Sonny Kittel (16.) und Toni Leistner (25.) trafen früh für die Gäste, doch Heidenheim-Torjäger Christian Kühlwetter drehte die Partie mit drei Toren (27., 44., 90.). ÖFB-Stürmer Lukas Hinterseer blieb beim HSV zum vierten Mal in Folge ohne Einsatz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten