27.11.2020 14:00 |

Interview

„Es ist unser Job, sie rauszuholen“

Der St. Veiter Ortsfeuerwehrkommandant Gerhard Öhlinger erklärt die Aufgaben, die die Feuerwehr bei einem Unfall übernimmt.

Herr Öhlinger, die St. Veiter Feuerwehr war am Donnerstag beim Unfall auf der B311. Was waren die Hauptaufgaben?

Das wichtigste bei diesem Einsatz war das Absichern der Einsatzstelle, danach das Absperren des Einsatzbereiches und dann noch das Aufbauen des Brandschutzes.

Was fällt bei einem Unfall noch in den Aufgabenbereich der Feuerwehr?

Ganz wichtig – wenn Personen in Fahrzeugen eingeklemmt werden, ist es unser Job, sie dort herauszuholen. Das machen wir aber natürlich in Zusammenarbeit mit der Rettung und dem Notarzt.

Und was passiert danach, wenn die Patienten schon auf dem Weg ins Krankenhaus sind?

Dann geht es für uns, nachdem Polizei und Abschleppdienst fertig sind, ans Aufräumen. Das heißt: Flüssigkeiten binden, Zusammenkehren und die Straße waschen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol