27.11.2020 09:00 |

Zwei neue Courts

Comeback: Squash lebt in Kärnten wieder auf

Squash in der Landeshauptstadt wird jetzt endlich wiederbelebt! Am Waagplatz 7, dort wo vor fünf Jahren der letzte Klagenfurter Court geschlossen hatte, werden ab Jänner zwei neu sanierte Plätze eröffnet. Somit hat Kärnten - neben dem Werzer’s Hotel in Pörtschach und dem Tennisland Wolfsberg - nun immerhin sechs Courts zur Verfügung. Trotzdem bleibt man österreichweit das „Squash-Schlusslicht“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor fünf Jahren hatte der letzte Klagenfurter Squash-Court, jener im Fitnessstudio Injoy am Waagplatz 7, seine Pforten geschlossen - die beliebte Sportart war damit in der Landeshauptstadt nicht mehr vorhanden. Die einzigen verfügbaren Boxen im gesamten Bundesland gab’s nur noch im Werzer’s Hotel in Pörtschach und im Tennisland Wolfsberg - eigentlich ein sportliches Armutszeugnis. 

Wiedergeburt in Klagenfurt
Jetzt steht Squash immerhin in der Landeshauptstadt vor der langersehnten Wiedergeburt. Denn – nach gescheiterten Versuchen, im Sportpark Klagenfurt eine neue Anlage zu installieren – werden am besagten Waagplatz 7 die alten Plätze saniert. Federführend für das Projekt ist Marcel Kuster, Geschäftsführer des Injoy Klagenfurt. „Mein Partner und ich investieren 60.000 Euro in die Komplettsanierung der beiden Courts, die dann völlig unabhängig und getrennt vom angrenzenden Fitnesscenter buchbar sind. Zudem bauen wir gerade neue Umkleiden, einen Aufenthaltsraum und neue Sanitäranlagen“, erklärt Kuster, der mit der Eröffnung des „Squash Center Klagenfurt“ Anfang Jänner rechnet. „Anmeldung und Bezahlung werden dann bequem online machbar sein“, betont Kuster.

Sehr zur Freude auch des damals einzigen Landesliga-Klubs SC Klagenfurt, der nur aufgrund der mangelnden Infrastruktur den Spielbetrieb einstellen musste. Kuster: „Der Verein hätte nun auch die Möglichkeit, wieder zu trainieren.“ Was auch Landessportdirektor Arno Arthofer begrüßt: „Genial, dass sich da wieder etwas entwickelt.“

Im österreichweiten Vergleich hinkt man dennoch weiter hinterher: Wien hat 45 Courts, Niederösterreich 36, Oberösterreich 28, Steiermark 20, Tirol 19, Salzburg 16, Vorarlberg 11, Burgenland 7. Kärnten bleibt mit bald sechs Plätzen das „Squash-Schlusslicht“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)