20.11.2020 08:00 |

Corona-Schlupfloch

Würstler hält auf Salzburger Schranne die Stellung

Auf der Salzburger Schranne am Vorplatz der Andräkirche sind während des Lockdowns keine Würstelstände erlaubt - und doch verkauft Ronny Tiefengraber mitten im Marktgebiet Frankfurter, Debreziner, Käsekrainer samt kühlem Bier. Pfeift der Imbiss-Inhaber auf die aktuellen Corona-Verordnungen? Nein. Tiefengraber profitiert von einem Schlupfloch in den Lockdown-Bestimmungen.

„Lass es dir schmecken! Aber bitte erst ein Stückerl weiter weg.“ Ronny Tiefgraber vergisst auch während des hektischen Mittagsgeschäfts nicht darauf, seine Kundschaft zu warnen. Der Chef des „Kiosk am Andräplatz“ darf seinen Würstelstand zwar weiter offen halten. Aber: Würstel und Bier packt er seinen Kunden ein. Im Umkreis von 50 Metern ist der Verzehr verboten - so besagen es die neuen Corona-Verordnungen.

„Stand steht die ganze Woche hier“
Am Donnerstag liefen die Geschäfte besonders gut. Wie jede Woche fand am Vorplatz der Andräkirche die Schranne statt. Tiefgrabers Kiosk war der einzige Würstelstand im Marktgebiet. Eigentlich sind Würstelbuden während des Lockdowns auf der Schranne verboten. „Unser Stand steht aber die ganze Woche hier. Wir zählen daher zur kleinen Gastronomie und dürfen Speisen zur Abholung anbieten“, sagt Tiefgraber. Nachsatz: „Wir liegen halt ganz zufällig im Schrannengebiet.“

Dieses Schlupfloch in den Verordnungen zeigt Wirkung: „Ich musste keine Mitarbeiter kündigen.“ Und: Neben seinem Kiosk stehen momentan keine Touristenbusse. Tiefgraber: „Parkplätze sind derzeit also vorhanden.“

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol