16.11.2020 16:00 |

Baum ist gefällt

Christbaum für Residenzplatz kommt aus Hintersee

Der Christkindlmarkt in der Salzburger Innenstadt wird heuer nicht stattfinden. Einen Weihnachtsbaum wird es am Residenzplatz aber auch in diesem Jahr geben. Der Baum kommt in diesem Jahr aus Hintersee. 

Die Betreiber des Salzburger Christkindlmarktes haben schon vor einigen Monaten den Baum auserwählt. Dieser soll in diesem Jahr einen Hauch von Normalität und vorweihnachtlicher Tradition vermitteln.

Der Christbaum für die Salzburger Altstadt am Residenzplatz kommt in diesem Jahr aus Hintersee. Die Flachgauer Gemeinde ist auch der Spender des Baumes. Bürgermeister Paul Weißenbacher hat sich dazu im Sommer mit Christkindlmarkt Obmann Wolfgang Haider auf die gemeinsame Suche begeben. Fündig wurden sie an einer Waldrandlage in der Nähe der Königsbergalm. Die schön gewachsene rund 100-jährige Weißtanne mit einem Gewicht von fünf Tonnen und einer Höhe von 21 Metern wurde am Montag gefällt.

Am späteren Nachmittag wird der Christbaum am Residenzplatz von der Salzburger Berufsfeuerwehr und dem Gartenamt der Stadt Salzburg aufgestellt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol