14.11.2020 11:00 |

Stufe fünf gestartet

Salzburger Landesspital rüstet Covid-Betten nach

Die stetig steigenden Corona-Infektionen zwingen auch die Salzburger Landeskliniken (SALK) nachzurüsten. Derzeit bereitet sich der Krisenstab der SALK auf die Stufe fünf des sechsstufigen Plans zur Versorgung von Covid-Patienten vor. Ab Mittwoch soll zudem für Spitalspersonal eine Test-Straße bereit stehen.

Die zweite Welle der Corona-Pandemie treibt die Zahl der Spitalspatienten weiter nach oben. 21 Personen wurden am Freitag mit einer Corona-Infektion auf Intensivstationen behandelt. 162 weitere lagen auf der Normalstation in Salzburgs Spitälern, 77 davon am Landeskrankenhaus. Dort wird die Bettenkapazität jetzt weiter aufgestockt. „Wir bereiten uns auf die Stufe fünf im Stufenplan vor. Dann können wir bis zu 109 Patienten aufnehmen“, bestätigt der SALK-Sprecher. Landesweit stehen derzeit 267 Betten zur Verfügung, 105 davon sind noch frei.

Positiv getestetes Personal nicht im Dienst
Das Gesundheitsministerium hat diese Woche per Verordnungen die Weichen dafür gestellt, dass medizinisches Personal auch nach einem positiven Testergebnis weiterarbeiten darf. In Salzburg sei das aber kein Thema. Aktuell befinden sich sechs SALK-Mitarbeiter nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne.

Um künftig aber schneller und einfacher testen zu können, wird ab Mittwoch am Gelände des Uniklinikums eine Test-Straße für Mitarbeiter eingerichtet. Dort sollen aber nur anlassbezogene PRC-Tests durchgeführt werden. Von flächendeckenden Screenings wird abgesehen.

Der Betriebsrat Markus Pitterka begrüßt das: „Alle wird man sowieso nicht testen können, aber es ist gut, dass es das Angebot gibt.“ Die Covid-Situation sei für die Mitarbeiter schon sehr belastend. „Derzeit wird versucht aus allen Abteilungen Freiwillige zu gewinnen.“

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol