Vor Play-off-Finale

Kampf um EM: Serbien-Stars „flüchten“ aus Italien

In den EM-Playoffs werden am Donnerstag die letzten Teilnehmer der Europameisterschaft 2021 ausgespielt. Eine Partie findet in Belgrad statt, wo Serbien im Marakana Stadion gegen Schottland bestehen will. Das Coronavirus ist dabei ein allgegenwärtiges Thema. So berichteten italienische und britische Medien von einer regelrechten Flucht von Inter Mailands Aleksandar Kolarov und Lazios Sergej Milinkovic-Savic.

Das Duo ist demnach aus Italien mit Privatjets ausgeflogen, kurz bevor der von lokalen Behörden verordnete Lockdown samt Reise-Einschränkungen griff. Auch bei Fiorentina, Genoa und Sassuolo beschäftigte Nationalspieler durften wegen Corona-Fällen in ihren Mannschaften vorerst nicht ausreisen. „Wir haben ein großes Problem mit den italienischen Klubs“, sagte Serbiens Teamchef Ljubisa Tumbakovic zu Wochenbeginn.

Die beiden Fiorentina-Spieler Nikola Milenkovic und Dusan Vlahovic trafen dann am späten Montagabend in Belgrad ein. Inwiefern dies Konsequenzen der Behörden nach sich ziehen wird, war vorerst unklar.

Den Sprung ins Play-off-Finale hatte Serbien über Norwegen geschafft. „Anders als Norwegen hat Schottland keine Superstars, aber sie sind eine Mannschaft, in der jeder hart für den anderen arbeitet“, warnte der Teamchef. Dies würde auch auf die beiden prominentesten schottischen Spieler, Liverpools Andrew Robertson und Scott McTominay von Manchester United, zutreffen. Die Schotten waren seit der WM 1998 bei keinem Großturnier mehr dabei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten