Zu alt und zu teuer?

Will Juventus Cristiano Ronaldo loswerden?

Steht die Traum-Ehe von Superstar Cristiano Ronaldo mit Italiens Rekordmeister Juventus Turin vor dem Ende? Wenn man der spanischen Zeitung „Sport“ Glauben schenkt, dann schaut es schwer danach aus, dass der Europameister von 2016 seine Zelte in Bälde woanders als im Piemont aufschlagen wird. Angeblich hat man bei Juve Zweifel daran, dass es in Corona-Zeiten richtig sei, für einen 35 Jahre alten Spieler kolportierte 25 bis 30 Millionen Euro Gehalt pro Saison zu löhnen …

Freilich: Die Leistungen von Cristiano Ronaldo für Juventus Turin sind in der Serie A weiterhin sehr ansprechend. Obwohl er in zwei von sieben Liga-Partien wegen einer Coronavirus-Infektion aussetzen musste, hält er aktuell bei sechs Volltreffern - gerade einmal der 39 (!) Jahre alte Zlatan Ibrahimovic von Tabellenführer AC Milan traf öfter, nämlich acht Mal!

Gegen CR7 spricht neben der finanziellen Belastung durch sein Gehalt offenbar auch seine Haltung gegenüber „Teamkollegen oder Italienern im Allgemeinen“ - erst vor wenigen Tagen hatte der Ex-Spieler und nunmehrige Analytiker Pasquale Bruno mit diesen Worten scharf gegen den Portugiesen „geschossen“. Es mangele ihm schlicht an Respekt …

Aus dem Umfeld von Juventus selbst will man die Berichte über einen möglichen Abgang Cristiano Ronaldos am Ende der Saison gar nicht groß kommentieren. Der Vertrag läuft jedenfalls bis 2022 ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten