Diagnose ist da

Austria: Monschein fehlt mehrere Wochen verletzt

Keine guten Nachrichten für die Austria! Star-Stürmer Christoph Monschein wird aufgrund einer Bänderverletzung gleich für mehrere Wochen ausfallen. Das gab der Bundesligist am Montag per Aussendung bekannt.

Der Angreifer zog sich am Samstag beim Spiel in Altach einen Teilriss des Außenbandes im rechten Sprunggelenk zu, heißt es weiter. Dies ergab eine MR-Untersuchung in der Privatklinik Döbling, dem Gesundheitspartner des FK Austria Wien.

Immerhin: Monschein muss sich keiner Operation unterziehen muss. Ob er bis zur Weihnachtspause wieder vollfit sein wird, hängt natürlich auch vom Heilungsverlauf ab. Monschein erzielte in den bisherigen sieben Runden drei Tore für die Austria, zweimal war er dabei per Elfmeter erfolgreich. Die Herbstsaison endet am 20. Dezember.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten