Signale an den Bund:

Land stellt klar: „Kunden brauchen Klarheit!“

Versöhnliche Töne im Streit um das 1-2-3-Ticket – nachdem die Länder zuletzt recht deutlich mehr Geld vom Bund einforderten, sagt Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko jetzt: „Das Projekt kann gelingen, solange das Ministerium auch Verständnis für die regionalen Anliegen zeigt.“ Man will Partner auf Augenhöhe sein.

Nach den rauen Tönen der vergangenen Wochen sind die Länder offenbar um Beruhigung bemüht. Im Fahrwasser der regionalen Verkehrsverbünde, die sich zuletzt in der „Krone“ sehr sachlich mit dem Thema auseinandersetzten, fordert auch der Politiker einen klaren Zeitplan. „Das österreichweite Ticket alleine ist uns zu wenig“, will Schleritzko alle Stufen am liebsten gleichzeitig einführen.

Das wünschen sich auch die Kunden, denn eine Jahreskarte um 1095 Euro hilft nur Pendlern, die weite Strecken zurücklegen. Von Gmünd nach Wien kostet die Zeitkarte derzeit noch rund 2300 Euro, wer allerdings von Mödling nach Meidling fährt, zahlt da noch drauf. „Uns ist es wichtig, dass sich die Fahrgäste auskennen“, heißt es beim Verkehrsverbund Ostregion. Dessen Forderung nach Nutzung der eigenen Vertriebswege unterstreicht auch Schleritzko: „Zunächst brauchen wir aber einmal finanzielle Klarheit.“

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 0°
stark bewölkt
-1° / 2°
stark bewölkt
-0° / 0°
Nieseln
-1° / 0°
Nebel
-3° / 3°
heiter