10.11.2020 11:00 |

Innsbruck

Hausbesetzung hat kein Nachspiel vor Gericht

Friedlich konnte Mitte Juni - wie berichtet - die erste Hausbesetzung nach zwölf Jahren in Innsbruck beendet werden. Ein juristisches Nachspiel wird die Aktion, die damals für ordentlich Aufsehen gesorgt hat, nicht haben. Es gab zwar eine Anzeige wegen einer Sachbeschädigung - wer der Übeltäter war, bleibt aber unklar ...

Es war nur ein kurzes Intermezzo! Rund 30 Aktivisten hatten es sich an einem lauwarmen Freitagabend Mitte Juni in der Kapuzinergasse 14 in einem seit Jahren leer stehenden Haus gemütlich gemacht. Interessierte und solidarische Menschen wurden von den Besetzern eingeladen, vorbeizukommen und „sich in der ,Kapuze‘ einzubringen“. Mit der Aktion wollten sie auf den Leerstand von Wohnungen, die überhöhten Mietpreise und das Fehlen von Räumen ohne Konsumpflicht in der Landeshauptstadt aufmerksam machen. Nicht einmal zwei Tage später waren die Aktivisten schon wieder sang- und klanglos abgezogen.

Türschloss wohl von den Aktivisten ausgetauscht
Bei der Polizei flatterte aber ein Anzeige ein. „Im besetzten Haus wurde – vermutlich von einem der Besetzer – das Schloss der Eingangstür ausgetauscht“, erklärt Hansjörg Mayr von der Innsbrucker Staatsanwaltschaft auf „Krone“-Anfrage. Rechtlich betrachtet sei dies eine Sachbeschädigung. Da aber nicht geklärt werden konnte, wer das Schloss ausgetauscht hat, wird es keine Anklage geben.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 8°
wolkenlos
-5° / 6°
wolkenlos
-4° / 5°
wolkenlos
-3° / 4°
wolkenlos
-5° / 2°
wolkenlos