Drive-in-Stationen

Über 100.000 fuhren bereits zum Covid-Test

Mehr als 100.000 Niederösterreicher haben sich in den Drive-in-Stationen des Landes auf Corona testen lassen. Und mit den Infektionszahlen steigt auch hier die Nachfrage stetig.

Fast so lange wie das Warten auf das Ergebnis hat sich zuletzt auch das Warten auf die Testabnahme für Verdachtsfälle in St. Pölten angefühlt. Durch das hohe Aufkommen kam es bei der Teststation zu langen Staus. Damit ist jetzt aber wieder Schluss. Quasi über Nacht wurde eine zweite Station eingerichtet. Auch in Korneuburg und Schwechat sollen bald neue Drive-in-Straßen folgen.

Teilweise bis zu zwei Stunden mussten Corona-Verdachtsfälle in St. Pölten auf den Abstrich im eigenen Auto warten. Wertvolle Zeit, die nicht nur den Testpersonen im Fahrzeug, sondern auch den Behörden beim Einmelden der Befunde fehlt. „Darauf haben wir reagiert und eine zweite Station errichtet“, schildert Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Noch am Freitag wurde diese im Veranstaltungszentrum (VAZ) in Betrieb genommen. Insgesamt 1500 Testungen – statt wie bisher 600 – könne man nun fortan täglich in der Landeshauptstadt vornehmen.

Weil der Bedarf an zusätzlichen Kapazitäten angesichts der landesweit steigenden Infektionszahlen hoch wie nie ist, sollen noch im November – wie berichtet – auch in Korneuburg und Schwechat Drive-in-Stationen eröffnet werden. „Die Zahlen zeigen deutlich, dass der Stationsbetrieb sehr gut angenommen wird. Die Akzeptanz, selbst in eine der Teststraßen zu fahren und nicht zu Hause auf mobile Teams zu warten, hat sich stark verbessert“, freut sich die Landesrätin. Damit lange Wartezeiten aber auch bei den neuen Teststraßen ausbleiben, appellieren die Helfer eindringlich, nicht nur zu den Spitzenzeiten am Vormittag zum Test zu kommen, sondern die Öffnungszeiten von 8 bis 16 Uhr wirklich in Anspruch zu nehmen. „Das verringert die Wartezeit“, erklären die Helfer.

Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie bereits mehr als 102.000 Abstriche in den Teststraßen genommen, alleine 60.557 davon seit dem 1. Oktober.

N. Frings, Th. Lauber, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 6°
wolkig
2° / 7°
heiter
-1° / 3°
stark bewölkt
1° / 6°
heiter
-3° / 4°
wolkig