Knie verdreht

LASK: Das sah nicht gut aus! Raguz verletzt out

Mit schmerzverzerrtem Gesicht humpelte er vom Feld. Knapp vor der Pause des Spiels bei Royal Antwerpen war der Arbeitstag für LASK-Stürmer Marco Raguz beendet - das Knie! Eine schwere Verletzung ist zu befürchten.

Raguz verdrehte sich das Knie, knickte ein und musste behandelt werden, wir schreiben die 34. Spielminute. Der U21-Nationalstürmer konnte zunächst weiterspielen, musste aber kurz darauf wieder Hilfe der Physiotherapeuten in Anspruch nehmen. In der 39. Minute musste er dann endgültig w.o. geben. Mit schmerzverzerrtem Gesicht und schier verzweifelt humpelte er, gestützt von zwei Betreuern, in die Kabine.

Für Raguz kam Johannes Eggestein. Und der traf in der 55. Minuten sehenswert zum 1:0.

Von der tatsächlichen Schwere der Verletzung Raguz‘ ist derzeit noch nichts bekannt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten