Vertane Chance

Haaland würde heute beim FC Bayern sein, wenn ...

Er hat für Molde FK (20) sowie Red Bull Salzburg (29) getroffen und aktuell geht er für Borussia Dortmund (24) auf Torjagd - Erling Haaland blickt mit seinen gerade einmal 20 Jahren bereits auf einen sensationellen Karrierestart im Profi-Fußball zurück! Den Zenit seines Schaffens hat er wohl noch lange nicht erreicht, stehen doch sogar noch Dortmund an Rang und Namen übertreffende Klubs Schlange, um ihn zukünftig zu verpflichten - etwa Real Madrid oder der FC Barcelona. Der FC Bayern hätte ihn schon vor ein paar Jahren ins Team holen können, tat es am Ende allerdings nicht - aus heutiger Sicht unverständlich …

Wie man bei „Sportbild“ herausgefunden hat, ist der damals 16-jährige Norweger bereits im Jahr 2017 in den Fokus der Bayern-Verantwortlichen geraten. Freilich wäre er damals noch kein Thema für die Kampfmannschaft in der Bundesliga gewesen - aber für den am Bayern-Campus beheimateten Nachwuchs des Rekordmeisters.

Da sein damaliger Klub Molde aber eine Ablöse von 3,5 Millionen Euro verlangt haben soll, sei es zu keinem Vertragsabschluss gekommen. Zu viel für den FC Bayern! Nicht einmal für ein Supertalent macht man also in München Ausnahmen, wenn es um Gehälter geht - David Alaba kann dieser Tage ein Lied davon singen …

Red Bull Salzburg dagegen hat wenig später sehr wohl tief in die Tasche gegriffen - und Haaland in die Mozartstadt geholt. Das Vertrauen der „Bullen“ in ihn hat der Modellathlet und Sohn des ehemaligen Premier-League-Starverteidigers Alf-Inge Haaland im Anschluss mit 29 Toren in 27 Pflichtspielen gedankt. Was das Interesse der Bayern wieder neu entflammt hat …

Doch wieder ist nichts daraus geworden: Diesmal soll es wohl weniger am Geld gelegen haben als an einer von der Haaland-Seite geforderten Einsatzgarantie. Und die kann ein Klub, der einen fitten Robert Lewandowski unter Vertrag hat, keinem Stürmer der Welt geben. Und so spielt Haaland nun ausgerechnet beim großen Konkurrenten der Bayern, bei Borussia Dortmund ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 05. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten