05.11.2020 11:40 |

Tiroler betrogen

„Freunde“ können bei Paypal in die Falle locken

Eigentlich hätte es für einen Tiroler nicht besser laufen können. Der 32-Jährige entdeckte auf einer Verkaufsplattform im Internet endlich die limitierte Uhr, die er schon lange für seine Sammlung suchte. 170 Euro war er bereit, für diese auszugeben. Doch dann machte der Mann beim Bezahlen einen folgenschweren Fehler ...

Die Kleinanzeigenportale wie eBay, Shpock oder Willhaben erfreuen sich großer Beliebtheit – auch in Tirol. Nicht mehr gebrauchtes Hab und Gut kann damit einfach zu Geld gemacht werden. Und auch so mancher Schnäppchenjäger fühlt sich auf den Plattformen oft wie im Paradies.

Keine Gebühren, aber auch kein Käuferschutz
Clemens E. (Name von der Redaktion geändert) glaubte unlängst ein solches Schnäppchen gemacht zu haben. Der Unterländer entdeckte eine von ihm lang ersehnte Uhr, die für 200 Euro angeboten wurde. „Ich freute mich riesig, als ich den Preis noch einmal um 30 Euro nach unten drücken konnte“, erzählt der 32-Jährige der „Krone“. Man einigte sich, das Geschäft über den beliebten Zahlungsdienstleister Paypal abzuwickeln.

„Ich wollte die Gebühren sparen“, ärgert sich E. Ohne lang nachzudenken, wählte er nämlich die Funktion „Geld an Freunde oder Familie senden“ und tappte in die derzeit offenbar weit verbreitete Falle. Denn anders als bei der Funktion „Artikel oder Dienstleistung bezahlen“ – die Gebühren hängen hier von der Höhe des Preises ab – fällt der Käuferschutz bei den „Freunden“ weg.

Opfern bleibt nur mehr Anzeige bei der Polizei
Die Betrüger haben leichtes Spiel. „Sobald das Geld am Konto ist, wird der Paypal-Account und das Verkäuferkonto gelöscht. Der Käufer erhält keine Ware, das Geld ist weg“, warnen Konsumentenschützer und die Polizei. Auch Paypal ist die Betrugsmasche bekannt. Der Dienstleister rät Opfern dazu, Anzeige zu erstatten und sich vor einer Transaktion genau über den Käufer- und Verkäuferschutz zu informieren.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 8°
heiter
-4° / 7°
heiter
-4° / 6°
heiter
-2° / 6°
heiter
-4° / 6°
heiter