05.11.2020 08:15 |

Polizei lobt Tiroler

„Geisterstunde“ schon weit vor Mitternacht

Gespenstische Ruhe: Die Polizei lobt die Tiroler Bevölkerung für leere Straßen und Gehsteige aufgrund der Ausgangsbeschränkung ab 20 Uhr. In der ersten Lockdown-Nacht gab es im ganzen Bundesland lediglich drei Anzeigen. Die „Krone“ machte einen Lokalaugenschein.

Punkt 20 Uhr am Dienstagabend in Innsbruck: Die Kirchenglocken läuten für die Wiener Terroropfer. Da scheinen die letzten abendlichen Fußgänger schon in den eigenen vier Wänden verschwunden zu sein.

Die Maria-Theresien-Straße wirkt, wie wenn die „Geisterstunde“ um 24 Uhr längst angebrochen wäre, in der Altstadt drehen drei einsame Polizisten eine Kontrollrunde. Und sogar den Südring, wo der Verkehr fast niemals „schläft“, könnte ein Fußgänger gefahrlos überqueren – es ist aber keiner weit und breit zu sehen.

Polizei lobt Disziplin
„Es gab tirolweit nur drei Anzeigen wegen der Ausgangssperre“, lobt die Polizei-Pressestelle die Disziplin. Und bestätigte das Bild, das sich auch in den Bezirken bot. Etwa in Kufstein, wo das nasskalte „bayerische Lüfterl“ ohnehin nicht zum Ausgehen einlud. „Es gab keinen einzigen Vorfall“, bilanziert auch der Schwazer Polizeikommandant Josef Häusler, obwohl seine Streifen die Innenstadt abgefahren hatten.

Auch für den Bezirk Imst sagte Polizeichef Hubert Juen: „Keine Beanstandungen.“ Klar ist: Der dunkle November macht es einfacher, die Regeln einzuhalten.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 24°
starke Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
16° / 21°
starke Regenschauer
16° / 24°
starke Regenschauer
16° / 27°
Gewitter