03.11.2020 18:00 |

Betrugsprozess

Schiedsrichter trickste in Tirol bei Tennis-Wetten

Die Masche klingt genial – aber am Ende flogen die Wettbetrügereien eines Tennis-Schiedsrichters auf. Bei Future-Turnieren in Tirol hatte der 30-Jährige bei der Eingabe der Spielstände getrickst, Komplizen platzierten online sekundenschnell „passende“ Wetten. Mildernde Umstände bewahrten ihn vor einer harten Strafe.

„Ich hatte 200.000 Euro Spielschulden“, antwortete der Angeklagte auf die Frage nach dem Motiv für die Malversationen. Mit Kumpels, denen er Geld schuldete, sei er dann auf die Idee gekommen, seine Rolle als Tennis-Schiedsrichter für Wettbetrügereien zu nutzen.

Spielstände werden ins System eingegeben
Möglich war dies durch die Aufgabe, den Spielstand sofort in das so genannte PDA-System einzugeben. Im Hintergrund wetteten Komplizen auf einzelne Punktgewinne. „Wenn diese der Wette entsprachen, dann brauchte ich nichts ändern. Falls der andere Spieler den Punkt gewonnen hat, habe ich die Eingabe falsch getätigt und später richtiggestellt“, erklärte der 30-Jährige. Da hatte das Wettsystem seine Helfer schon als Gewinner „ausgespuckt.“ Die Anklage lautete auf 39.000 Euro Schaden.

Innsbruck und Telfs
Bei drei Future-Turnieren in Innsbruck (zweimal) und Telfs wurde so getrickst. „Das Match selbst wurde aber nie verfälscht“, betonte der Verteidiger. Der unbescholtene und geständige Angeklagte zahlte bereits Rückforderungen der Wettanbieter. Er kam mit einer Diversion (Zahlung von 5000 Euro, keine Strafe) davon.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 1°
leichter Schneefall
-2° / 0°
bedeckt
-6° / -1°
bedeckt
-2° / 1°
leichter Schneefall
-3° / -2°
starker Schneefall