02.11.2020 09:46 |

Steirer unverletzt

Auto brannte in Tunnel: Polizisten löschten Feuer

Brenzlige Situation Montagfrüh im Gräberntunnel auf der Südautobahn in Kärnten: Das Auto eines jungen Steirers war plötzlich in Brand geraten. Dem 26-Jährigen gelang es, das Fahrzeug anzuhalten und auszusteigen. Eine alarmierten Polizeistreife konnte das Feuer eindämmen, die restlichen Löscharbeiten führten die FF Wolfsberg und Bad St. Leonhard durch. Der Lenker blieb unverletzt.

Der 26-jährige Steirer war in Fahrtrichtung Graz unterwegs, als das Unglück passierte. Er alarmierte umgehend die Einsatzkräfte. Als erstes traf eine Polizeistreife ein - den Beamten gelang es, den Brand im Motorraum mittels Handfeuerlöscher einzudämmen, den Rest übernahm die Feuerwehr. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die A2 eine halbe Stunde gesperrt werden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 03. Dezember 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / -0°
Schneefall
-2° / -0°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-2° / 0°
Schneeregen
-3° / 0°
leichter Schneefall