23.10.2020 09:45 |

Zwist in Axams

Pacht um 790 Prozent erhöht: Kampf gegen Räumung

Auf einem gepachteten Waldgrundstück neben ihrem Haus in Axams (Bezirk Innsbruck-Land) schuf sich eine Tirolerin eine Erholungsoase. Doch dann sollte sie um 790 (!) Prozent mehr Pacht bezahlen. Nun traf man sich wegen einer Räumungsklage vor Gericht.

Man sieht es auf den ersten Blick! Auf dem knapp 200 Quadratmeter großen Fleckerl Grün neben ihrem Wohnhaus hat Sonja Cernusca sehr viel Herzblut hineingesteckt und sich in mehr als 30 Jahren ein wahres Paradies aufgebaut. „Ich habe ein Hochbeet mit Gemüse angelegt, verschiedenste Obstbäume gepflanzt und viel Zeit investiert“, erklärte die 69-jährige Axamerin.

1425,60 Euro Jahrespacht statt 160 Euro
Doch plötzlich wollte die Gemeindeguts-Agrargemeinschaft - die „Krone“ berichtete bereits vor zwei Jahren - für das Grundstück statt 160 Euro Jahrespacht 1425,60 Euro plus eine Kaution von 2000 Euro. „Ich beziehe die Mindestpension. Mit dem Doppelten wäre ich einverstanden gewesen, aber eine Erhöhung von 790 Prozent kann ich einfach nicht bezahlen“, schäumte Cernusca.

Zitat Icon

Die Kündigung ist unverhältnismäßig und schikanös.

Sonja Cernusca

Beschluss ergeht schriftlich
Im Mai des Vorjahres flatterte ihr schließlich die Räumungsklage ins Haus, gegen die sich die Gartenliebhaberin nun zur Wehr setzte. „Die Kündigung ist unverhältnismäßig und schikanös. Die Gemeindeguts-Agrargemeinschaft hat keinerlei Verwendung für das Grundstück und will einfach nur mehr Geld lukrieren“, meinte Anwalt Erich Lackner am Donnerstag am Bezirksgericht in Innsbruck. Der Pachtvertrag wurde auf Basis eines Gemeinderatsbeschlusses ordnungsgemäß mit Einhaltung aller Fristen aufgekündigt, erwiderte die Gegenseite. Nun entscheidet der Richter. Der Beschluss wird schriftlich mitgeteilt.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 4°
wolkenlos
-5° / 3°
wolkenlos
-4° / 2°
heiter
-4° / 3°
wolkenlos
-5° / 3°
wolkenlos