18.10.2020 19:00 |

Akku fing Feuer

Drei Katzen aus brennendem Wohnhaus gerettet

Zu einem Wohnhausbrand in die Veitsch im steirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wurden am Sonntag um 10.45 Uhr die örtlichen Feuerwehren mittels Sirenenalarm gerufen. 76 Feuerwehreinsatzkräfte mit zwölf Fahrzeugen waren dabei im Einsatz. Verletzt wurde niemand, drei eingeschlossene Katzen konnten gerettet werden. Als wahrscheinlichste Brandursache konnte ein defekter Akku eines Mobiltelefons ermittelt werden.

„Wohnhausbrand im ersten Obergeschoß“ lautete der Einsatzbefehl. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der BTF Veitsch Radex wurde mittels Hochdruckrohr ein Außenangriff durchgeführt, zeitgleich wurde ein Atemschutztrupp zum Innenangriff eingesetzt. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Bei der Kontrolle der Einsatzstelle mittels Wärmebildkamera wurden noch Glutnester in der Zwischendecke festgestellt. Aus diesem Grund musste die Zwischendecke mittels Motorsäge geöffnet werden, um auch diese zu erreichen.

Atemschutztrupps zur Tierrettung
Da sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte keine Personen mehr im Mehrparteienhaus aufhielten, konnte sich der Einsatz auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Im Zuge der Befragung der Mieter wurde aber festgestellt, dass sich noch einige Haustiere im Gebäude befanden, daher wurde seitens der Einsatzleitung der Entschluss gefasst, zwei Atemschutztrupps zur Tierrettung einzusetzen. Durch die beiden Trupps konnten drei schwarz-verrußte, aber unverletzte Katzen gerettet und den Besitzern übergeben werden. Insgesamt waren 24 Atemschutzgeräteträger im Einsatz. Verletzt wurde zum Glück niemand. Um 14 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Handy-Akku als Brandursache vermutet
Der Sachschaden dürfte 20.000 bis 30.000 Euro sein. Als wahrscheinlichste Brandursache konnte ein defekter Akku eines Mobiltelefons ermittelt werden, welcher im Zuge eines Ladevorganges zu brennen begann.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 15°
stark bewölkt
7° / 13°
leichter Regen
6° / 15°
stark bewölkt
8° / 13°
Regen
6° / 12°
Regen